Freitag, 24. Juni 2016

Endlich Sommer! - Erdbeer-Joghurt-Eis am Stiel

Bevor die Erdbeer-Selbstpflücksaison zu Ende geht bin ich mit Jule noch schnell
auf's Erdbeerfeld gegangen, um zwei Körbchen Erdbeeren zu pflücken und sie
anschließend als Vorrat einzugefrieren. Die Kinder lieben es, wenn ich im Winter
aus gefrorenen Erdbeeren frische Marmelade für das Frühstück zubereite.

Durch den vielen Regen in der vergangenen Zeit war das Selbstpflücken nicht so
einfach und wir mussten nach den "guten" Erdbeeren suchen, da viele Früchte
schlichtweg verfault waren.





Frische Erdbeeren auf den Feldern selbst zu pflücken ist immer ein schönes Erlebnis, 
zumal das Erdbeer-Naschen ausdrücklich erlaubt ist.

Zum Glück werden danach nur die Körbe gewogen, und nicht die Pflücker selbst ;)











Da der Sommer nun ENDLICH da ist, bereite ich aus einem Teil der aromatischen,
süßen Früchte direkt dieses erfrischende Erdbeer-Joghurt-Eis am Stiel zu.

Erdbeer-Joghurt-Eis am Stiel
(8 Stück)

500 g Erdbeeren
4 EL Zucker
300 g cremiger Joghurt (7%)
Mark von 1/2 Vanilleschote
Ahornsirup oder Honig

Erdbeeren waschen, pürieren und mit dem Zucker 10-15 min. einkochen.
Mark von 1/2 Vanilleschote auskratzen, unter den Joghurt (ich hab den cremigen 
7%igen von den irischen Kühen verwendet) rühren und mit Ahornsirup süßen.

Abwechselnd löffelweise Erdbeerpüree und Joghurt in die Eisformen füllen.
Eine halbe Stunde im Tiefkühler anfrieren lassen, Holzstäbchen einstecken
und wieder in die Gefriertruhe stellen, am besten über Nacht.

Vor dem Herausnehmen kurz unter heißes Wasser halten.







Weiße Servierplatte von CASAgent über LilleHus Store


Habt ein sonniges Wochenende,
Sabine




Kommentare:

  1. Ja, leider ist die Erdbeerzeit bald wieder vorbei.
    So schade, denn ich könnte sie auch jeden Tag vernaschen.
    Aufs Selbstpflückfeld habe ich es dieses Jahr gar nicht geschafft.
    Aber für Dein Eis reichen ja auch welche vom Markt, denn das möchte ich unbedingt nachmachen.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh so ein Eis könnte ich jetzt essen....
    Lecker sieht es aus.....
    Ich liebe es auch Erdbeeren direkt vom Feld und die Hälfte landet schon vorher im Bauch.....
    Rezept wird notiert....vielen Dank...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, du bist auch ein Direkt-vom-Feld-Nascher! ;)

      Löschen
  3. oh wie schön! vielen dank für das rezept uns die schönen fotos. das eis werde ich unbedingt nachmachen, da komme ich bei meinen lieben garantiert ganz groß raus! ...und unbedingt mit erdbeeren, dass ist unser aller lieblingsfrucht :-). vielen dank für die inspiration! liebe grüße von der insel rügen, mandy die hummelellli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    deine Bilder machen Lust auf ein selbstgemachtes Erdbeereis!!! Vielen Dank fürs Rezept!!! Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr noch auf ein Erdbeerfeld...

    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Mhmm, Dein Erdbeereis sieht köstlich aus. Ich habe dieses Jahr nicht viele Erdbeeren gegessen. Tja, das Wetter war nicht wirklich Erdbeerfreundlich.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  6. Das Erdbeereis sieht soooo unglaublich lecker aus *_*
    Ich muss ja gestehen, dass ich für sowas viel zu faul bin, aber falls du einen Testesser suchst - hier bin ich :D

    Liebe Grüße

    Franzi
    www.milkandhoney-lifestyle.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir, liebe Franzi! Meine Testesser in der Familie haben leider schon alles vernichtet. Aber beim nächsten Mal...

      Löschen
  7. Hmmmm Sabine,
    das Eis sieht sooo lecker aus - das m u s s ich ausprobieren! Eisförmchen hab ich mir schon letztes Jahr zugelegt und gepflückt habe ich dieses Jahr auch 2x ... beim 2. Mal war es auch schwieriger nicht nur matschige zu finden ... aber ich finde die selbstgepflückten schmecken immer noch einen Ticken besser und halten sich auch länger frisch. Das dein Eis nur in den Tiefkühler muss und keine Eismaschine benötigt wird finde ich seeeehr gut �� ... ich hab' nämlich keine ...
    liebe Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht ja wirklich unglaublich lecker aus! :)


    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sabine,
    Danke für deinen langenKommentar zu meiner Göteborg Illustration!
    Schweden ist wirklich wunderschön und ich würde auch am liebsten direkt wieder hin! ;)

    Deine Erdbeerfotos und Eis sehen aber auch toll aus! Davon würde ich jetzt auch gerne etwas naschen.. ;)

    Dir auch ein schönes Wochenende und viele Grüße!
    Johanna

    AntwortenLöschen
  10. Hmm, das Eis sieht wirklich köstlich aus! Perfekt für die momentan warmen Temperaturen in Deutschland :) Danke für das tolle Rezept!

    Liebste Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen