Freitag, 9. Oktober 2015

Herbstdeko im Zickzack-Look

Alle Welt ist im Zickzack-Fieber und auch ich habe mich anstecken lassen.



Anfang September ist der filigrane Zickzackstrauch in unser Haus eingezogen und
hat nun seinen Platz in der Durchreiche zur Küche gefunden. Und er lebt noch!

Obwohl er recht dunkel steht und nur einmal die Woche etwas zu trinken bekommt.
Genau das richtige Pflänzchen für meinen erfahrenen grünen Daumen.



Passend zum Bonsai hat auch der Bilderrahmen ein herbstliches Innenleben mit
Zickzack-Background erhalten.





Die schwarze Dose ist gefüllt mit Trockenobst, das wir in der letzten Zeit gedörrt
haben und steht an dem Platz für alle Kinder- und Ewachsenenhände griffbereit.

Auch wenn jeder Gast beim Anblick der weißen Stellen auf dem Obst erst einmal
fragt: "Ist das Schimmel?"und ich beschwichtige: "Nein, Jule hat beim Backen flüssige
weiße Schokolade auf das Obst gespritzt"! - es will niemand so richtig glauben.
Auch gut, dann bleibt für uns mehr übrig.



Ein schönes Wochenende,

Sabine

P.S. Dörren ist so einfach! Wer kein Dörrgerät besitzt (ich habe meins von der Nachbarin
ausgeliehen und seit Wochen in Beschlag), einfach das Dörrgut auf die Heizung legen.
Als Unterlage reicht etwas Backpapier.



Kommentare:

  1. Hallo Sabine,sehr schöne Fotos.Die Pflanze habe ich auch,nur ist sie noch klein.Sie sieht wirklich klasse aus und passt sehr gut zum Weissen Stil,klasse.LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. MHHHHHH i glab bei uns im ÖSILÄÄÄÄND gibt's den BUSCHN nit
    hob den no nia gsehn,,,,,gggggg

    aber scheeeen schaut der scho aus,,,,,gelle

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. total schön!
    so einen zickzack-Strauch hätt eich ja auch gerne...
    ich brauch so dringend neue grüne Freunde... meine alten snd leider gestorben *hust*
    Ich hab ja so einen schwarzen daumen... :(

    AntwortenLöschen