Freitag, 2. Januar 2015

Vogelfutter-Plätzchen

Gestern hat mich durch das Küchenfenster eine Blaumeise mit fragendem Blick 
angeschaut, als wollte sie sagen: "Hey, wo bleiben denn in diesem Jahr unsere 
Vogelfutter-Plätzchen?" Ohne Witz! Ich kann Gedanken lesen!

Bei den Minustemperaturen der vergangenen Tage ist es wohl schwierig geworden, 
ausreichend Nahrung zu finden. Und gerade in eisigen Nächten brauchen die Vögel 
mehr Energie, um den Stoffwechsel und die Körpertemperatur aufrecht zu erhalten.

Damit wir unsere Spatzen, Meisen, Rotkehlchen und Amseln im Garten noch lange Zeit so nah beobachten können, backen fertigen wir schnell ein paar Plätzchen nach diesem Rezept: 

Vogelfutter-Plätzchen

1 P. Kokosfett
1 EL Öl
Fertige Vogelfuttermischung
Plätzchenausstecher, Holzspieß & Schnur

Fett und Öl in einem Topf langsam erhitzen. Vom Herd nehmen und wieder etwas erkalten lassen. 
Die Körnermischung dazugeben. Verschiedene Ausstechformen auf Backpapier legen, mit der Vogelfutter-Fettmischung füllen und gut festdrücken. Mit einem Holzspieß Löcher zum Aufhängen stechen. 
An einem kühlen Ort aushärten lassen. Plätzchen aus der Form drücken und ein Stück Schnur zum Aufhängen durch die Löcher ziehen.





Am besten wählt ihr ein schattiges Plätzchen zum Aufhängen, damit das Fett, 
das die Plätzchen zusammenhält, an sonnigen Tagen nicht schmilzt und die 
Körnermasse zerbröselt.

Liebe Grüße,
Sabine



Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    Deine Vogelfutter Plätzchen sind wunderschön:-)
    Und unsere gefiederten Freunde freuen sich...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    für unsere Vögel die Plätzchen und für uns dein Last-Minute-Weihnachtsdesert! Das essen wir gerne auch im Neuen Jahr - sieht superlecker aus!
    Wir wünschen dir ein gutes Neues Jahr mit viel Glück und Gesundheit!!!

    Ganz liebe Grüße
    Petra & Jinx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, liebe Jinx,
      das wünsche ich euch auch, ein glückliches und zufriedenes Neues Jahr!

      Löschen
  3. Deine Vogelfutter Plätzchen sind wunderschön und auch deine Blog ist super!
    Ich werd öfter mal vorbeischauen.

    Liebe Grüßen
    Cindy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Sabine,

    zuerst mal alle guten Wünsche, Glück und Gesundheit für Dich und Deine Lieben!!
    Na bei den Temperaturen ist mir klar, dass Dich unsere gefiederten Freunde fragend anschauen, wenn Du ihnen den Tisch noch nicht gedeckt hast. :-) Aber mit den tollen Futteranhängern haben sie jetzt jeden Tag ein Festmahl. Sie werden sich bei euch im Sommer sicherlich mit dem ein oder anderen Konzert bedanken.

    Ganz herzliche Grüße und bis bald
    Doris ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre doch mal ein außergewöhnliches Konzert, das wir uns in diesem Jahr zusammen anhören können, im Sommer bei einem Gläschen Wein bei uns auf der Terrasse?! :-)

      LG Sabine

      Löschen
  5. Das ist ja eine zuckersüße Idee, das selbst zu machen, und dann noch in so schönen Formen. Da werden sich die Vögelchen aber gefreut haben :)

    Liebe Grüße, Corinna
    http://catandchocolate.com/

    AntwortenLöschen
  6. Deine Plätzchen sind toll! Bei uns kommen durch's Füttern auch immer mehr Vögel in den Garten. Jetzt haben wir sogar regelmäßig Besuch von niedlichen Zaunkönigen und einem Buntspechtpaar. Ganz besonders gernemögen sie auch Nüsse!
    Liebe Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen