Donnerstag, 8. Januar 2015

Industrieleuchte

Nicht jedermanns Geschmack ist der Industrie-Look, den man oft in Fabrik-Lofts 
sieht und der mit seinen alten Möbeln aus rauem Holz und kantigem Metall eher 
einen herben Charme versprüht. Gerade diesen Materialmix mag ich jedoch sehr. 
Ein paar wenige Stücke dieses Wohnstils verleihen auch einem Nicht-Loft seine 
ganz eigene Ausstrahlung. 
Sei es eine alte Holztür als Tischplatte, ein stilvoller Kühlschrank im Retro-Look
ein alter Koffer als Couchtisch oder etwa eine Fabrikleuchte als Esstischlampe.







Viele Industrieleuchten sind überdimensional groß und wirken sehr klobig.
Darum habe ich mir meine Lampe selbst zusammengestellt: 
Den Lampenschirm von hier und die Metallaufhängung von hier.
10 Jahre hat es gedauert, bis mir dieses Licht aufgegangen ist... Welch Wortspiel!
Aber: Good things take time!






Ratet mal, wer an Heiligabend zum Baumarkt gefahren ist (natürlich ganz 
ohne Zwang), um unser leuchtendes Weihnachtsgeschenk noch rechtzeitig 
aufzuhängen? (Ich war ja bei einer Freundin zum Likörchen)

Danke!

Sabine


Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    Gute Männer braucht das Land :-)
    Tolle Lampe, gar nicht klobig, macht sich total gut.
    Wirklich ein klasse Stück.
    Herzliche Grüße,
    Sanine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    da hast du dir aber etwas Tolles zusammengestellt...äh geschraubt! Deine Industrieleuchte finde ich total schick!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. oh... die sieht toll aus!! die mag ich :)
    glg nora

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich ne tolle Idee! Die Lampe sieht top aus!
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen