Samstag, 20. Dezember 2014

Last Minute Weihnachtsdessert

Ihr seid noch auf der Suche nach einem köstlichen Weihnachtsdessert? 
Dann habe ich hier was für euch. Die Kombination aus Schokolade, Glühwein-
kirschen und Spekulatiussahne ist ein Traum.












Schoko-Weihnachtsdessert mit Glühweinkirschen & Spekulatiussahne

Zutaten Schokoteig (28er Form)
200 g dunkle Schokolade
250 g Butter
3 Eier
100 g Zucker
75 g gemahlene Nüsse
2 EL Mehl
1 TL Zimt

Zutaten Glühweinkirschen
100 ml Rotwein
300ml Kirschsaft (Abtropfsaft)
Glühweingewürze (z.B. Zimt, Anis, Piment & Kardamom)
2 EL Zucker
Speisestärke zum Andicken
2 Gläser kleine Schattenmorellen (jeweils 280 g Abtropfgewicht)

Zutaten Spekulatiussahne
2 Becher Sahne
Spekulatiuskekse und Zucker nach Belieben


Schokolade zusammen mit der Butter im warmen Wasserbad schmelzen. Die Nüsse kurz in der Pfanne anrösten. Backofen auf 175° vorheizen (Ober- und Unterhitze). Eier und Zucker cremig aufschlagen, dann die Schokoladenbutter unterrühren. Nüsse, Mehl & Zimt mischen und ebenfalls untermischen. Masse in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und ca. 25 min. backen. Abkühlen lassen und mit einem Ausstecher runde Kreise im Durchmesser des Glases ausstechen.

Für die Glühweinkirschen den Rotwein, Kirschsaft und Zucker mit den Gewürzen aufkochen und ca. 5 min köcheln lassen. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und in den Glühwein einrühren.
Schattenmorellen dazugeben. Alles abkühlen lassen.

Für die Spekulatiussahne Sahne steif schlagen. Spekulatiuskekse mit dem Mixer fein zerbröseln und zusammen mit dem Zucker unter die Sahne heben.

Die ausgestochenen Schokokreise mit den Glühweinkirschen und der Spekulatiussahne nacheinander  im Glas schichten. Zum Schluss mit Spekulatiusbrösel, Zimtstern und Kirsche garnieren.

Ich habe übrigens die Teelicht-Gläser von Ikea genommen. Ergibt ca. 16 Stück.



Herzliche Grüße,
Sabine



Kommentare: