Donnerstag, 31. Dezember 2015

Good Bye 2015 & mein Buchtipp für 2016



Allen, die 2016 Neues schaffen wollen, möchte ich ein besonderes Buch ans Herz legen,
Meuterei des Denkens von Hannes Treichl:

"Straße nach Neuland.
Lang. Steil. Kurvig.
Beschwerlich. Abenteuerlich.

Winternacht. Dunkelheit. Nebel.
Ich weiß nicht, welche
Hindernisse hinter der nächsten
Kurve auf mich warten.

Scheinwerfer leuchten mir den
Weg. Nie weiter als 50 Meter.
Weit genug. Um mich sicher
nach Hause zu bringen. Das
einzig Wichtige an jeder
Fortbewegung ist jener Schritt,
den ich in diesem Moment mache.

Ich muss die Richtung kennen.
Alternative Wege, die ans Ziel 
führen, finden sich.
Immer."

Auf seinem Blog andersIdenken könnt ihr euch wunderbar inspirieren lassen 
und über 100 Seiten seines Buches Probe lesen.

Auf ins Neuland! Auf in ein spannendes, kreatives & aufregendes Jahr 2016!
Wer kommt mit?

Sabine


Montag, 28. Dezember 2015

Silvesterdeko mit goldener Girlande

Für eine einfache Silvesterdeko ohne aufwendige und kostspielige Dekoelemente 
habe ich mich in diesem Jahr entschieden. Die großen Kerzen sowie die Tannenzapfen 
sind noch von Weihnachten übrig. 

Außerdem hatte ich noch einen Rest goldenes Geschenkpapier. Daraus schnitt ich 
viele Kreise mit unterschiedlichem Durchmesser aus und nähte sie mit der Nähmaschine 
zu einer Girlande zusammen. Die goldene Girlande gibt dem Ganzen einen eleganten Touch.







Die qualitativ hochwertige Damast-Tischdecke habe ich hier zu einem günstigen
Preis nach Maß bestellt. Die Tischdecke wird zugeschnitten geliefert und ich nähte 
die beiden Schnittkanten dann selbst noch um. Zu der weißen Tischdecke habe ich 
mir in diesem Jahr eine Zweite in anthrazit besorgt, so kann ich je nach Anlass
variieren.





Wie gut doch das Tannenzapfen-Poster von typealive passt, das als Giveaway
in einem Adventskalender versteckt war, den Franzy in ihrem schönen Blog 
Der Schlüssel zum Glück veröffentlicht hat. Danke für den tollen Gewinn!



















Genießt noch die letzten Tage des Jahres!

Liebe Grüße,
Sabine




Donnerstag, 17. Dezember 2015

Schönste Black&White-Kalender 2016 & Gewinner

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und 2016 wird für mich ein besonders spannendes
Jahr werden, erfüllt mit vielen neuen Aufgaben und Herausforderungen.
Was das Planen von Terminen angeht, bin ich trotz digitalem Zeitalter noch sehr
altmodisch und benutze gerne einen klassischen Kalender aus Papier - ja, solche
Dinosaurier gibt es noch!

Es ist nicht einfach, ganz schlichte, schöne und stilvolle Kalender zu bekommen.
Aber ich habe drei zauberhafte Black&White-Kalender gefunden, die ich euch
gerne zeigen möchte und die sich zu Weihnachten prima verschenken lassen.






1. Familienkalender

Leonies Familienkalender ist sehr durchdacht. Er bietet mit vier Spalten pro
Monat vier Personen genügend Platz für Eintragungen. 

Im Kalender sind die Kalenderwochen durchnummeriert und alle Feiertage 
bereits eingetragen. Auf jeder Seite befindet sich ganz unten ein Feld für 
zusätzliche Notizen. 

Und was mir persönlich besonders gut gefällt: Der Kalender hat 13 Seiten - 
somit können auch bereits Termine für Januar 2017 notiert werden.







Dieser wundervolle und hochwertige Familienkalender gibt es in Leonies Shop
Design auf der Erbse bei DaWanda.


2. Tierischer Kalender

Caros tierischer Kalender ist ein echter Eyecatcher im skandinavischen Design.
Jeden Monat ziert ein anderes grafisches Tier im Tangram-Stil das Kalenderblatt, 
immer passend zur Jahreszeit. 

Der Kalender ist auch als Familienkalender erhältlich und bekommt seine ganz 
persönliche Note, indem die Namen der Familienmitglieder bereits mitgedruckt
werden können. Bei der Bestellung einfach Anzahl der Spalten und Namen angeben.

Aber jetzt kommt der Clou: Der Kalender wird mit Hilfe einer silbernen Ringbuch-
mechanik an der Wand befestigt - und die benötigten Schrauben und Dübel werden 
gleich mitgeliefert. Das nenne ich Service!





Caros stylischen Tierkalender könnt ihr neben vielen weiteren zauberhaften Kalendern
in ihrem schönen Internetshop caro.faktur bestellen.


3. Taschenkalender

Britts Taschenkalender im "Bumblebee-Hill"-Streifendesign ist so wunderbar gut 
strukturiert und übersichtlich. Ich mag das klare und zurückhaltende Design ohne 
großen Schnickschnack, so wird man nicht abgelenkt und kann jeden Tag so gestalten, 
wie man es möchte.

Den Kalender im A5-Format gibt es wahlweise als Tages- oder Wochenkalender.
Er bietet besonders viel Platz für Termine, To Do's und Notizen. Und in der praktischen
Sammeltasche am Ende können lose Zettel, Fotos etc. sicher verstaut werden. 

Die laminierte Oberfläche des Einbands machen den Kalender unempfindlicher und
robuster, gerade wenn man ihn oft in der Tasche mit sich trägt.










Britts Taschenkalender ist in vielen schönen Designs und frischen Farben erhältlich.
In ihrem Internetshop Britt Design sind alle Kalenderdesigns abgebildet.


Was seid ihr für ein Kalendertyp? 
Bevorzugt ihr den digitalen Organizer oder doch lieber die analoge Variante in 
Papierform? Oder vielleicht sogar beides?

Liebe Grüße,
Sabine

Ganz lieben Dank an Leonie, Caro und Britt für die schönen Kalender.


Die Gewinnerin der Gebäckdose von Wesco steht fest:

Jen11. Dezember 2015 um 13:55

Herzlichen Glückwunsch, liebe Jen! 
Die Gebäckdose ist bereits unterwegs zu dir.




Mittwoch, 9. Dezember 2015

Stollen für Zitronat-Orangeat-Hasser & Giveaway

Als ich eine Freundin in Lissabon besuchte, fragte ich sie vorher nach einem
Gastgeschenk für ihren portugiesischen Partner.
Die Antwort kam prompt: "Einen Stollen!" 
Darauf war ich überhaupt nicht gefasst. Ich hätte da eher an etwas typisch 
Deutsches wie an einen Bierkrug, ein Stück Berliner Mauer oder - hier im 
Schwarzwald sehr begehrt - an eine Kuckucksuhr aus Pappe gedacht.
Aber gut, man tut, was man kann.
Stollen gebacken, gut eingepackt, damit er im Koffer nicht zu sehr gequetscht 
wird und an strahlende Augen überreicht. 

Da ich ein ausgesprochener Zitronat-Orangeat-Hasser bin, bereite ich den Stollen
ausschließlich mit getrockneten Früchten zu, die zuvor eingelegt wurden.




Quarkstollen mit Früchten

200 g Mehl
50 g zarte Haferflocken
1 Pck Trockenhefe
75 ml Milch
3 EL Honig
150 g Butter
75 g Magerquark
200 g gemischte Trockenfrüchte
(z.B. Aprikosen, Pflaumen, Äpfel, Feigen)
75 ml Orangensaft
2 Pck Vanillezucker
3 EL Puderzucker

Mehl, Haferflocken und Hefe in einer Schüssel gut vermischen.

Milch, Honig und 100 g Butter (mit restlicher Butter wird
der Stollen später bestrichen) erwärmen und zusammen mit
dem Quark zu der Mehlmischung geben. Zu einem geschmeidigen 
Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Std. gehen lassen.

Trockenfrüchte kleinschneiden und Orangensaft darüber gießen.

Zugedeckt ca. 45 min. ziehen lassen.

Teig zu einem Rechteck ausrollen, Früchtemischung darauf verteilen. 

Den Stollen von den breiten Seiten zur Mitte hin fest aufrollen, so dass 
zwei Schnecken entstehen.

Bei 160° Umluft ca. 40 min. backen. Restliche Butter zerlassen.

Nach 10 min. Backzeit Stollen mit 2 EL Butter bestreichen und 
1 Pck. Vanillezucker darüber streuen. 
Nach Ende der Backzeit nochmals mit restlicher Butter bestreichen
und mit einer Mischung aus Vanillezucker und Puderzucker bestreuen.



In meinem Brotkasten hält sich der Stollen gut verpackt ca. 14 Tage -
wenn er nicht vorher schon vernichtet wird.







Für alle, die auch dem vorweihnachtlichen Backfieber verfallen sind, 
verlose ich eine der fröhlich bunten Gebäckdosen von Wesco* nach Wahl.



Bitte hinterlasst bis zum 16. Dezember 2015 einen Kommentar hier unter diesem
Beitrag, in dem ihr mir verratet, welche eure Wunschfarbe ist. Die Farbauswahl
findet ihr hier!

Mitmachen darf jeder Leser mit oder ohne Blog. Bei anonymen Kommentaren 
bitte unbedingt einen Namen und eine eMail-Adresse angeben.

Wer das Gewinnspiel auf seinem Blog oder Facebook verlinken möchte, erhält 
jeweils ein Los mehr. Zum Verlinken dürft ihr gerne das Bild oben verwenden.
Schreibt dann bitte einen Vermerk mit in den Kommentar, damit ich Bescheid weiß.

Den Gewinner gebe ich auf dem Blog bekannt. Ich wünsche euch viel Glück!

Schöne Advents- und Backzeit,
Sabine


*Kooperation